Forum AutoVision, Wolfsburg (O. M. Architekten, Foto: Thomas Knüppel) Volkswagen Arena, Wolfsburg (Ansicht: HPP Architekten)
profil leistungen projekte publikationen service kontakt sitemap impressum
 
   

Leistungen
Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination

Der Einsatz von Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren (SiGeKo) ist seit dem 15. Januar 1999 durch die Baustellenverordnung vorgeschrieben. bow ist seit  1999 auf dem Gebiet der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination tätig und besitzt die in den Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen „RAB 30“ geforderten Qualifikationen, z. B. hinsichtlich Berufserfahrung, baufachlichen Kenntnissen, Koordinatorenkenntnissen. Wir passen unser Wissen im Rahmen von Fortbildungen laufend an den aktuellen Stand der Vorschriften an.
Mit unserer Beauftragung erhält der Bauherr die
Rechtssicherheit, die er im Rahmen der anzuwendenden Sicherheitsvorschriften benötigt. Die Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination umfasst – je nach Umfang der Baumaßnahme teils oder vollständig - folgende Leistungen:

Planungsphase:

  • Beratung über die sicherheitstechnischen Einrichtungen in der Vor-, Entwurfs- und Werkplanung
  • Beratung bei der Terminplanung für gleichzeitig genutzte sicherheitstechnische Einrichtungen
  • Analyse der Ausschreibungen, Vertragsbedingungen und Bauverträge
  • Ausarbeiten eines Sicherheits- und Gesundheitsschutzplans (SiGe-Plan)
  • Zusammenstellen einer Unterlage für spätere Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten

Ausführungsphase:

  • Erstellen von Gefährdungsanalysen
  • Laufende Kontrolle der Einhaltung des Sicherheits- und Gesundheitsschutzplans,
  • Klären sicherheitsrelevanter Belange zwischen den am Bau Beteiligten
  • Organisieren und Durchführen von Sicherheitsbegehungen
  • Protokollieren der sicherheitsrelevanten Mängel und Hinwirken auf Beseitigung der Mängel 

Projekte SiGeKo

 

 

      zum Seitenanfang