fenster schließen
 
Kulturzentrum am Neumarkt, Köln
Tragwerksplanung und Ausführung einer Wettbewerbsarbeit


museum and cultural centre, structural design and realisation of an architectural competition
 

Das Zentrum umfasst den Neubau des Rauten-Strauch-Joest-Museums, die Erweiterung des Schnütgen-Museums, den Ersatz für die weggefallenen Gebäude des Kölner Kunstvereins und der Kunsthalle, den Museumspädagogischen Dienst der Stadt Köln sowie die Vortragssäle der Volkshochschule. Der Komplex besteht aus mehreren, mit offenen Übergängen und unterschiedlichen Raumstrukturen gestalteten Gebäuden, die tragwerksplanerisch individuell gelöst werden mussten. Die unterschiedlichen Tragkonstruktionen (Stahlbeton, Spannbeton, Verbunddecken, Stahlbau) tragen der offenen Architektur und den hohen klimatischen Anforderungen Rechnung. So wurden in die Decken der Ausstellungsräume eine Betonkernaktivierung sowie Sprinkler- und Elektroleitungen integriert. Für die hohen Nutzungslasten (Depot, Werkstätten, Klimageräte, Bibliothek) wurden wirtschaftlich optimierte Konstruktionen geplant. Die Vortragssäle, Bibliothek und Volkshochschulforum erforderten weitgespannte Konstruktionen, die in Spannbeton und Verbundbauweise geplant wurden.

Bauherr
Stadt Köln, Der Oberstadtdirektor, Dezernat VII

Entwurf
Schneider
+ Sendelbach Architekten,Braunschweig

Leistungsbild nach HOAI
Tragwerksplanung Lph 1 - 6

Kennwerte
BGF                23.760 m² 
    

Baukosten        61,5 Mio. EUR

Wettbewerb     1997

Bauphase         2005 - 2009

 
 

© Fotos (2010): Rheinisches Bildarchiv / Thomas Möbus / Michael Albers / K. Wißkirchen / W.F. Meier

 
 
 


zum Seitenanfang      Fenster schließen