fenster schließen
 
Regenüberlaufbecken, Kassel
Neubau von Regenrückhalteanlagen

new stormwater overflow basins
 

In den vergangenen Jahren hat bow mehrere Regenüberlauf- und -rückhaltebecken (RÜB bzw. RRB) mit Betriebsgebäuden, Pumpwerken sowie Spülwasserspeicher geplant und deren Ausführung überwacht. Darunter waren die RÜB „Bunsenstraße“ und „Am Weinberg“ sowie das RRB „Todenhäuser Straße“ in Kassel. Die Becken dienen bei starken Niederschlägen der Rückhaltung von Mischwasser aus der örtlichen Kanalisation.
Die Bauwerke mit Gesamtgrundflächen zwischen 1.200 und 2000 m² wurden als wasserundurchlässige Stahlbetonbauwerke (Weiße Wannen) konzipiert. Die Sohlplatten und Wände wurden zur Beschränkung der Rissbreiten infolge von Zwangeinwirkung im jungen Betonalter mit Spannbewehrung ohne Verbund aus-gestattet.
Die unterirdischen Becken binden bis zu 10 m tief in den Untergrund ein und wurden komplett mit Erdreich überschüttet und so in die Umgebung eingepasst. Die Beckendecken sind für die Befahrung durch Pkw (Parkplatz über dem Bauwerk) und z. T. auch Lkw ausgelegt. Bei einigen Bauwerken wurde die Auftriebssicherung durch Verpress-Zugpfähle im Baugrund realisiert.

Bauherr
Kasseler Entwässerungsbetrieb
Gartenstraße 90
34125 Kassel

Entwürfe
Ingenieurbüro Kittelberger, Kassel
Dr.-Ing. Rolf Pecher, Bingen
GKW Ingenieure GmbH, Gotha

Leistungsbilder nach HOAI
Tragwerksplanung Lph 1 – 6
Objektplanung Lph 6 – 7
Betontechnologische Überwachung

Bauphasen 1999 - 2004

 
 
 


zum Seitenanfang      Fenster schließen