fenster schließen
 
Astrid-Lindgren-Grundschule, Burgdorf
Gesamtinstandsetzung eines Schulgebäudes aus den frühen 1970er Jahren


rehabilitation of a school building from the early 1970 years
 

Die Grundschule in Burgdorf wurde in den führen 1970er Jahren als Stahlbetonskelettbau errichtet. Die Bausubstanz wies zahlreiche für ihre Entstehungszeit typischen Schäden auf. bow hat ein Gesamtkonzept zur stufenweisen Durchführung von Instandsetzungsmaßnahmen entwickelt. Wesentliches Ziel dieser Aufgabe war es, die jährlichen Instandsetzungskosten an die jeweils bereitgestellten Haushaltsmittel anzupassen und den Schulbetrieb durch die geplanten Instandsetzungsmaßnahmen so wenig wie möglich zubeeinflussen. Die Maßnahmen wurden daher in kompakten Zeitfenstern ausgeführt, die durch die jährlichen Schulferien vorgegeben waren.

Bauherr
Hochbauamt der Stadt Burgdorf

Leistungsbild nach HOAI
Technische Gebäudeausrüstung Lph 2 - 8
Instandsetzungsplanung Lph 2 - 9
- Betoninstandsetzung
- Asbest- und Formaldehydsanierung
- Austausch der Fensterelemente
- Instandsetzung der Estrichflächen
- Erneuerung der Dachabdichtung
- Verbesserung des Brand- und Schallschutzes
- Beleuchtung, Elektrik und Lüftung
- Heizungsanlage
- Erneuerung der Fußbodenbeläge
- Neumöblierung des Verwaltungsbereichs

Baukosten 1,6 Mio. EUR

Bauphase 06/2000 - 08/2003

 
 
 
 
 


zum Seitenanfang      Fenster schließen