fenster schließen
 
Fitnesscenter, Braunschweig
Umnutzung einer Lagerhalle in ein Fitness- und Therapiezentrum

conversion of a former storehouse into a fitness studio
 

Das Obergeschoss der Stahlbetonskeletthalle auf dem Thyssen-Schulte-Gelände in Braunschweig wurde nach Planung von bow vollständig entkernt und zu einem Fitness– und Therapiezentrum umgebaut.
Ziel der Aufgabe war es, mit möglichst geringem Kostenaufwand einen den Brandschutzanforderungen entsprechenden Fitnessbereich zu errichten. Der Eingangsbereich erhielt durch die Umgestaltung der Fensteröffnungen und das Öffnen eines Deckenfeldes ein großzügiges Erscheinungsbild. Der Innenausbau erfolgte hauptsächlich in Trockenbauweise. Die technische Gebäudeausrüstung wurde komplett erneuert.

Bauherr
VOW GmbH
Berliner Platz 1 D
38102 Braunschweig

Entwurf
bow

Leistungsbild nach HOAI
Objektplanung Lph 2 - 8
Tragwerksplanung Lph 3 - 6
Technische Gebäudeausrüstung Lph 2 - 8

Baukosten 325 Tsd. EUR

Bauphase 06/2000 – 10/2000

 
 
 
 


zum Seitenanfang      Fenster schließen