fenster schließen
 
Starterhof Ilseder Hütte
Umnutzung eines ehemaligen Magazingebäudes

conversion of a former storehouse into an office building
 

Der dreigeschossige Stahlskelettbau aus dem Jahr 1953 wurde während des Betriebes der Ilseder Hütte als Magazin und Lager genutzt. Nach der Stilllegung des Hüttengeländes entstand in diesem Gebäude ein Starter- und Existenzgründerzentrum.
Auf der Grundlage eines von bow erstellten Nutzungskonzepts wurde das Gebäude vollständig entkernt, um eine flexible Raumaufteilung zu ermöglichen. Hierfür wurde die Erschließung des Gebäudes neu konzipiert. Als Ergänzung zu den beiden vorhandenen Treppenhäusern wurde am Nordgiebel des Gebäudes ein neues Stahlbetontreppenhaus mit Pfosten-Riegel-Glasfassade errichtet. Die bestehende Anlieferungsrampe an der Westseite wurde instand gesetzt und erhielt eine gläserne Überdachung.
Die neuen Architekturelemente wurden in ihrer Gestaltung klar von den alten Gebäudeteilen abgesetzt, fügen sich in Farbe und Material jedoch harmonisch in den Gesamtkontext ein.

Bauherr
Planungsverband Gewerbepark Ilseder Hütte
Ilseder Hütte 4
31241 Ilsede

Entwurf
bow

Leistungsbild nach HOAI
Objektplanung Lph 1 - 8
Tragwerksplanung Lph 3 - 6
Technische Ausrüstungsplanung Lph 1 - 8
Freianlagenplanung Lph 1 - 8

Kennwerte
BGF (mit Keller) 4.010 m²
Umbauter Raum 16.100 m³

Baukosten
Gebäude 1,70 Mio. EUR
pro m² BGF 424 EUR/m²
Außenanlagen 150 Tsd. EUR
pro m² 52 EUR/m²

Bauphase 09/2002 - 08/2003

 
 
 


zum Seitenanfang      Fenster schließen