fenster schließen
 
Busbahnhof Ilseder Hütte
Neubau eines Busbahnhofs

new bus terminal of an industrial park on a former smelting plant
 

Für den Nahverkehr in Ilsede plante und realisierte bow einen Busbahnhof auf dem ehemaligen Hüttengelände. Er besteht aus drei Bushaltestellen mit einer großflächigen Überdachung in Form einer filigranen Glas-Stahlkonstruktion.
Die Stahlkonstruktion der Überdachung wird in einem Abstand von 3,60 m von eingespannten Stützen getragen. Sie haben eine konische Form, die sich zum Fußpunkt hin verjüngt. Die Dachfläche bildet über der Achse der Stützenköpfe eine Kehle, unter der ein in Längsrichtung verlaufendes Rundrohr die tragende Konstruktion bildet. In den Feldern zwischen den Stützen sind die Kragträger des Daches über Flansche an das Rundrohr angeschlossen. Im Bereich der Stützen sind die Träger direkt - wieder über Flansche - an den Stützenquerschnitt angeschlossen.
Die gesamte Konstruktion besteht aus geschweißten I-Profilen, die in Form von Einzelsegmenten vor Ort größtenteils über geschraubte Stirnplattenverbindungen zusammengesetzt wurden.

Bauherr
Planungsverband Gewerbepark Ilseder Hütte
Ilseder Hütte 4
31241 Ilsede

Entwurf
bow

Leistungsbild nach HOAI
Objektplanung Lph 1 - 8
Tragwerksplanung Lph 1 - 6
Technische Gebäudeausrüstung Lph 1 - 8

Baukosten 190 Tsd. EUR

Bauphase 01/2003 - 05/2003

 
 
 
 
 


zum Seitenanfang      Fenster schließen