fenster schließen
 
Neubau einer Fußgängerbrücke, Wolfsburg
Erschließungsbauwerk für das Gebäude VW F + E in Wolfsburg-Fallersleben

new footbridge to access the office building 'Volkswagen Forschung + Entwicklung'
 

Die Brücke entstand im Zuge der Realisierung des Bürogebäudes Volkswagen Forschung + Entwicklung in Wolfsburg-Fallersleben. Das Bauwerk mit einer Maximalhöhe von ca. 9,70 m über Geländeoberkante und einer Länge von rund 80 m ist als vierfeldrige Stahlfachwerkbrücke mit Kragarm konzipiert. Der Überbau liegt auf Elastomerlagern. Er ist auf der Außenwand der nördlich gelegenen Marggrafzeile aufgelagert und wird außerdem an vier Stellen durch Stahlbeton-Rahmenkonstruktionen unterstützt.
Die Brücke ist auf Einzelfundamenten flach gegründet. Durch parallele Planung des Tragwerks und der technischen Ausrüstung mit unmittelbar angegliederter Ausschreibung, Vergabe und Objektüberwachung konnte die Brücke trotz später Ausführungsentscheidung innerhalb des vorgegebenen Terminrahmens errichtet und gemeinsam mit dem Bürogebäude Volkswagen F + E an den Nutzer über-geben werden.

Bauherr
Neuland Wohnungsgesellschaft mbH
Erfurter Ring 15
38444 Wolfsburg

Entwurf
Schneider + Sendelbach Architekten,
Braunschweig

Leistungsbild nach HOAI
Objektplanung Lph 6 – 8
Technische Gebäudeausrüstung Lph 1 – 8
Tragwerksplanung Lph 1 – 6

Kennwerte
Länge 81 m
Breite 2,70 m

Baukosten 435 Tsd. EUR

Bauphase 02/2003 – 04/2003

 
 
 
 
 


zum Seitenanfang      Fenster schließen