fenster schließen
 
Volkswagen Forschung + Entwicklung, Wolfsburg
Neubau eines Bürogebäudes in Wolfsburg-Fallersleben

kursiv gedruckte Zeile mit englischer Überschrift
 

Das Gebäude wurde von der Neuland Wohnungs-gesellschaft mbH für die Volkswagen AG entwickelt. Das viergeschossige Bauwerk mit einer Maximalhöhe von ca. 13,50 m über Geländeoberkante ist als flach gegründetes Stahlbetonbauwerk konzipiert und über eine Fußgängerbrücke mit der benachbarten Gewerbebebauung verbunden. Die Gründung erfolgte über eine tragende Bodenplatte. Ein abgehängtes Kühldeckensystem ermöglicht Raumluftkühlung.
Durch frühzeitige Optimierung des Tragwerks und der technischen Ausrüstung mit nahtlos angeschlossener Ausschreibung, Vergabe, Objektüberwachung und Abrechnung wurden erhebliche Einsparungen von Baukosten erreicht. Der vorgegebene Bezugstermin wurde durch eine detaillierte Ablaufplanung trotz erheblicher Steigerung des Leistungsumfangs während der Planungs- und Bauphase sicher eingehalten.

Bauherr und Entwurf
Neuland Wohnungsgesellschaft mbH
Erfurter Ring 15
38444 Wolfsburg

Leistungsbild nach HOAI
Objektplanung Lph 6 – 8
Technische Gebäudeausrüstung Lph 1 – 8
Tragwerksplanung Lph 1 – 6
Thermische Bauphysik Lph 1 - 4

Kennwerte
BGF 5.250 m²
Umbauter Raum 18.060 m³

Baukosten
Gebäude 4,05 Mio. EUR
pro m² BGF 772 EUR/m²
Außenanlagen 217 Tsd. EUR
pro m² 64 EUR/m²

Bauphase 07/2002 – 04/2003

 
 
 
 


zum Seitenanfang      Fenster schließen