fenster schließen
 
Klärwerk Steinhof, Braunschweig
Neubau eines Sozialgebäudes


new staff building
 

Auf dem Gelände des Klärwerks Steinhof in Braunschweig wurde ein neues Sozialgebäude errichtet. Das zweistöckige, nicht unterkellerte Gebäude ist ca. 41 m lang und 15 m breit. Das Tragwerk ist eine Stahlbetonskelettkonstruktion in Fertigteil- und Teilfertigteilbauweise. Über dem Erdgeschoss befindet sich eine schlaff bewehrte Elementdecke. Die Deckenkonstruktion des Obergeschosses besteht aus Spannbeton-Hohlplatten mit einer Spannweite von 9 m. Das Gebäude ist auf einer fugenlosen Bodenplatte flach gegründet.
bow wurde beauftragt, den bereits existierenden Tragwerks-Entwurf als Grundlage eigener Überlegungen zu übernehmen und hieraus gemeinsam mit den Architekten eine baubare und gleichzeitig erheblich kostengünstigere Lösung zu formen. Als Ergebnis entstand ein architektonisch höchst anspruchsvoller Bau, der sich durch schlanke Querschnitte auszeichnet. Dabei wurden – nicht zuletzt durch intelligente Tragwerkslösungen – die Budgetvorstellungen des Bauherrn mit Abstand eingehalten.

Bauherr
Abwasserverband Braunschweig
Celler Straße 22
38176 Wendeburg

Entwurf
SWW Architekten, Braunschweig

Leistungsbild nach HOAI
Tragwerksplanung Lph 1 - 5, 8
Objektplanung Lph 8 (Rohbau)

Baukosten 1,6 Mio. EUR

Bauphase 05/2004 - 11/2004

 
 
 
 


zum Seitenanfang      Fenster schließen