fenster schließen
 
Wohngebäude vom Typ 1-335A, Krasnodar, Russland
Erdbebenverstärkung und Instandsetzung von Plattenbauten

rehabilitation and seismic retrofitting of prefabricated concrete buildings
 

Die Region Krasnodar befindet sich im Südwesten der Russischen Föderation an der Schwarzmeerküste. In dieser Region ist mit ausgeprägter seismischer Aktivität zu rechnen.
In den 1960er Jahren wurden in der Region Krasnodar viele Wohngebiete in Plattenbauweise errichtet. Damals wurde jedoch bei der Bemessung keine Erdbebenbeanspruchung berücksichtigt. Die Regionalverwaltung möchte nun diese Wohngebäude ertüchtigen um die Erdbebensicherheit zu gewährleisten.
Bei dem Pilotprojekt handelt es sich um den Gebäudetyp 1-335A, fünfgeschossige Plattenbauten mit sechs Aufgängen. Die Obergeschosse beinhalten 80 Wohnungen, das Erdgeschoss wird gewerblich genutzt. Die tragende Konstruktion besteht aus einem Stahlbetonskelett in Fertigteilbauweise. Außer den Treppenhauskernen sind alle Wände nicht tragend.
Ziel des Projektes ist die Herstellung der Erdbebensicherheit der Gebäude. Ferner wird die gesamte Gebäudetechnik erneuert und die Gebäudehülle unter Berücksichtigung bauphysikalischer Aspekte instand gesetzt und modernisiert.

Bauherr
Regionalverwaltung Krasnodar

Leistungen
Tragwerksplanung
Erdbebenverstärkung

Kennwerte
BGF (je Gebäude) ca. 7000 m²

Bauphase 2006-2008

 
 
 
 
 


zum Seitenanfang      Fenster schließen