fenster schließen
 
Julius-Kühn-Institut Braunschweig (Biologische Bundesanstalt)
Umbau des Casinogebäudes einer Bundesbehörde


 

Eine Nutzungsänderung sowie die Anpassung an moderne Gebäudeanforderungen machten den Umbau des Casinogebäudes notwendig. Im Bereich des Foyers wurde das bestehende Dach zurück gebaut und durch ein neues Dach ersetzt. In der Küche wurde die Zwischendecke erweitert.

Aufgrund der vorhandenen Bebauung, speziell der Gründung in diesem Bereich, wurde auch beim neuen Dach die ursprüngliche Tragrichtung des Bestandsdachs beibehalten. Über dem Foyer entstand ein Trapezblechdach auf Stahlträgern, in das Lichtbänder bzw. Lichtkuppeln integriert wurden. Ergänzt wurde die Maßnahme durch Abfangungen oberhalb neu erstellter Türöffnungen.

Bauherr
Biologische Bundesanstalt Braunschweig

Entwurf
Staatliches Baumanagement Braunschweig

Leistungsbild nach HOAI
Tragwerksplanung Lph 2 - 6

Baukosten 900 Tsd. EUR

Bauphase 04/2007 – 10/2007

 
 
   
 


zum Seitenanfang      Fenster schließen