fenster schließen
 
Wohnen am BugaPark, Potsdam - Bornstedter Feld
Neubau eines Wohnquartiers mit 106 Wohneinheiten

new housing area with underground car park
 

In der Nähe des Potsdamer BugaParks entstehen 7 Neubauten, bestehend aus 2 nebeneinander liegenden Wohnanlagen. Die vier- bis fünfgeschossigen Gebäude werden als Wohngebäude genutzt, wobei sämtliche Erdgeschosse als barrierefreie Wohnungen geplant sind. 2 Gebäude sind komplett unterkellert, ein Gebäude verfügt über eine eben-erdige Parkgarage. Die Untergeschosse bieten Platz für Abstell- und Technikräume. Das Tragwerk der Gebäude besteht aus Stahlbetondecken auf Mauerwerkswänden, die Untergeschosse sowie die Abfangungen der aufgehenden Geschosse werden in Stahlbeton erstellt. Die Gründungen werden als Flachgründung mit örtlichen Verstärkungen ausgeführt, die Gründung unter dem Parkdeck wird als Kombination aus Einzelfundamenten, Streifenfundamenten und Fundamentplatten ausgeführt.
Die Wohnanlage wurde mit den Energiestandards KfW 60 (weniger als 60 kWh/m² x a) bzw. KfW 40 (weniger als 40 kWh/m² x a) errichtet.

Bauherr
Wohnungsbaugesellschaft mbH Th. Semmelhaack
Kaltenweide 85
25335 Elmshorn

Entwurf
Torsten Labs, Falkensee

Leistungsbild nach HOAI
Tragwerksplanung Lph 3 - 5
Thermische Bauphysik Lph 1 - 3

Baukosten 6,9 Mio. EUR

Bauphase 05/2008 – 06/2009

 
 
 


zum Seitenanfang      Fenster schließen