fenster schließen
 
Institut für Wasserbau der TU Braunschweig
Erneuerung des Dachs

new roof for a university building
 

Das ca. 65 m lange und 16 m breite, an das Instituts-Hauptgebäude angegliederte Laborgebäude wurde im Jahr 1974 als Stahlbetonbau errichtet. Die Sanierung umfasste die Erneuerung des gesamten Flachdachaufbaus oberhalb der Betonrohdecke. Neben der Detailplanung für Ränder und Wandanschlüsse erfolgte eine Anpassung der vorhandenen haustechnischen Dachaufbauten wie Strangentlüftungen, Dachventilatoren und Blitzschutzanlagen an die veränderte Aufbausituation. Nach Abtrag des vorhandenen Dachaufbaus wurde eine Dampfsperre, eine Gefälledämmschicht mit deutlich verbessertem Dämmstandard sowie eine Abdichtung aus Kunststoffbahnen aufgebracht und mit einer Kiesschicht überschüttet. zusätzlich wurden
im Zuge der Sanierung die an die Dachabdichtung
anschließenden Fenster demontiert und die Öffnungen verschlossen. Angrenzende massive Gebäudeteile wurden in Teilbereichen

 

Bauherr
Staatliches Baumanagement Braunschweig

Bauherr
bow ingenieure

Leistungsbild nach HOAI
Objektplanung Lph 3 - 8
Haustechnikplanung Lph 3 - 8

Kennwerte
Dachfläche Laborgebäude 1040 m²

Baukosten
Haustechnik 100 Tsd. EUR

Bauphase 10/2009 – 01/2010

 
 
   
 
 


zum Seitenanfang      Fenster schließen