fenster schließen
 
Mehrfamilienhaus Düppelstraße,
Hamburg

Neubau eines Wohngebäudes mit 8 Wohneinheiten als KfW-Effizienzhaus 70


 

In der Düppelstraße im Bezirk Altona-Nord wurde die vorhandene Blockrandbebauung durch den Neubau eines viergeschossigen Mehrfamilienhauses mit 8 Wohneinheiten ergänzt. Das neue Gebäude ist unterkellert und passt sich mit seinem Satteldach an die benachbarte Bebauung an. Die Fassaden des Neubaus sind größtenteils als zweischaliges Mauerwerk mit Kerndämmung und Vormauerschale in Klinker ausgeführt.

Das Gebäude ist ca. 10,60 m breit und ca. 19,70 m lang. Die Geschosshöhe beträgt 2,27 m, die Traufhöhe des Gebäudes liegt bei ca. 11,80 m. Pro Etage befinden sich zwei 3-Zimmer-Wohnungen mit ca. 75 m² Wohnfläche. Die Wohnungen werden über ein zentrales Sicherheits-Treppenhaus und Zugangsbalkone von außen erschlossen.

Das Gebäude entspricht den hamburgischen Vorgaben der WK-Förderung für Mietwohnungsbau und ist als KfW-Effizienzhaus 70 konzipiert. Die Beheizung des Gebäudes sowie die Warmwasserbereitung erfolgen über einen Fernwärmeanschluss mit zwei getrennten Wärmetauschern für die Heizwasser- und Trinkwarmwasserbereitung.

Zur Einhaltung des Mindestluftwechsels (Feuchteschutz) wurde eine kontrollierte Wohnraumlüftung realisiert. Dafür wird verbrauchte Luft (Abluft) aus den Küchen und Bädern über eine Abluftanlage auf dem Dach abgesaugt. Die so entzogene Luftmenge wird durch Fensterfalzlüfter in den Wohn- und Schlafräumen nachgeführt.

 

Bauherr
SAGA Siedlungs-Aktiengesellschaft, Hamburg

Entwurf
architekten möller seifert, Hamburg

Leistungsbild nach HOAI
Haustechnikplanung Lph 1 – 8

Baukosten Haustechnik 190 Tsd. EUR

 

 
 
 


zum Seitenanfang      Fenster schließen