fenster schließen
 
Mehrfamilienhaus
Karl-Theodor-Straße, Hamburg

Neubau eines Wohngebäudes mit 6 Wohneinheiten als KfW-Effizienzhaus 70


 

Der Neubau des 6-geschossigen Mehrfamilienhauses mit 6 Wohneinheiten schließt im Bezirk Altona als Lückenschluss eine bestehende 5-geschossige Blockrandbebauung. Das neue Gebäude ist unterkellert und passt sich mit Trauf- und Firsthöhe an die nördliche Nachbarbebauung an. Die Fassaden sind aus Mauerwerk mit Wärmedämmverbundsystem ausgeführt.

Das Gebäude ist ca. 10,8 m breit und ca. 14,3 m lang. Die Geschosshöhe beträgt 2,91 m, die Traufhöhe des Gebäudes liegt bei ca. 17,10 m. In den Obergeschossen befindet sich je Etage eine 4-Zimmer-Wohnung, im Erdgeschoss eine 2-Zimmerwohnung sowie ein Müllraum und ein Fahrradabstellraum. Die Wohnungen werden über ein seitlich angeordnetes Treppenhaus und einen Aufzug erschlossen und verfügen über Balkone zum Innenhof.

Das Gebäude ist als KfW-Effizienzhaus 70 konzipiert. Die Beheizung erfolgt über einen indirekten Anschluss an das vorhandene Fernwärmenetz durch das ebenfalls im Besitz des Bauherren befindliche Nachbargebäude. Für die Heizwasser- und Trinkwarmwasserbereitung werden zwei getrennte Wärmetauscher verwendet.

Zur Einhaltung des Mindestluftwechsels (Feuchteschutz) ist eine kontrollierte Wohnraumlüftung erforderlich. Dafür wird verbrauchte Luft (Abluft) aus den Küchen und Bädern über eine Abluftventilatoren auf dem Dach abgesaugt. Die so entzogene Luftmenge wird durch Fensterfalzlüfter in den Wohn- und Schlafräumen nachgeführt. Die Entlüftung des Müllraums im Erdgeschoss erfolgt mittels eines separaten Lüftungsgerätes.

 

Bauherr
SAGA Siedlungs-Aktiengesellschaft, Hamburg

Entwurf
architekten möller seifert, Hamburg

Leistungsbild nach HOAI
Haustechnikplanung Lph 1 – 8

Baukosten Haustechnik 165 Tsd. EUR

 

 

 
 
 


zum Seitenanfang      Fenster schließen