fenster schließen
 
Wohnanlage Kroogblöcke,
Hamburg

Neubau von 4 Mehrfamilienhäusern mit 76 Wohneinheiten und Tiefgarage


 

Das Grundstück mit 4- bis 13-geschossigen Bestandsbauten wird durch die Errichtung von mehreren 4- bis 6-geschossigen Riegelbauten nachverdichtet. Zwei neue Gebäude bilden mit den Bestandsbauten einen ruhigen Innenhof, unter dem eine neue Tiefgarage angeordnet ist.

Die 4 unterkellerten Gebäude mit Flachdach sind je ca. 12 m breit und ca. 28 m bzw. 31 m lang. Die Höhe variiert von ca. 13 m bis ca. 19 m. Die Fassaden sind überwiegend als Wärmedämmverbundsystem mit Klinkerriemchen ausgeführt.

Die Stahlbeton-Geschossdecken spannen überwiegend zweiachsig. Alle Außenwände werden tragenden in Kalksandsteinmauerwerk ausgeführt. Die Innenwände werden weitestgehend tragend als Mauerwerks- bzw. Stahlbetonwände ausgeführt. Die Balkone werden mit einem thermisch getrennten Kraganschluss an die Deckenplatten angeschlossen. Kelleraußenwände und Sohle der Gebäude bilden zusammen eine Weiße Wanne, die die Abdichtung gegen das Erdreich sowie die Flachgründung des Gebäudes übernimmt.

Die von den Gebäuden getrennte Tiefgarage wird ebenfalls als wasserundurchlässige Betonkonstruktion geplant. Neben Wänden und Sohle wird auch die Decke nach WU-Richtlinie abgedichtet. Darauf werden Grünanlagen und Spielplätze angeordnet.

Das Gebäude erfüllt den Energiestandard KfW-Effizienzhaus 70 und wird über Fernwärme beheizt und mir Warmwasser versorgt. Die Entlüftung der Küchen und Bäder erfolgt über eine zentrale Abluftanlage. Die Tiefgarage ist mit einer mechanischen Abluftanlage ausgestattet.

Bauherr
SAGA Siedlungs-Aktiengesellschaft, Hamburg

Entwurf
trabitzsch dittrich architekten gmbh, Hamburg

Leistungsbild nach HOAI
Tragwerksplanung Lph 1 - 6
Haustechnikplanung Lph 1 – 8
Thermische Bauphysik Lph 1 – 4

Baukosten: 7,2 Mio. EUR
Haustechnik: 1,2 Mio. EUR

 

 
 
 


zum Seitenanfang      Fenster schließen